Lesezeit: 2 Minuten

Bomberjacke, Cargopants, Jeanshemd? Wie ihr diese Trendteile mutig kombiniert und dabei eurem Stil treu bleibt, zeigt euch Styling-Expertin Bettina Schönfelder in diesem Style-Guide.

Viele Männer würden sich gerne modisch mehr trauen, haben aber meist Bedenken, dass sie dann nicht mehr authentisch rüberkommen. Mehr Mut in der Männermode bedeutet aber nicht, schrille Brillen zu tragen oder sich zu verkleiden. Es geht eher darum, herauszufinden, was den eigenen Typ unterstreicht. Je nach Typ genügen schon ein oder zwei Accessoires, um ein Outfit modisch aufzupeppen. An Claus und Stephan zeigt Styling-Expertin Bettina Schönfelder wie die aktuellen Keypieces Bomberjacke, Cargopants und Jeanshemd typgerecht und ansprechend gestylt werden.

Key Piece Bomberjacke

 

Claus ist modisch sehr aufgeschlossen. Ein Outfit muss für ihn einzigartig sein. Er liebt es, die neuesten Trends auszuprobieren und immer wieder neue Looks zu erfinden. Er braucht mehr Farben, mehr Styling, mehr Accessoires. Die trendige Bomberjacke stylt Bettina für ihn im angesagten Athleisure- Stil  mit Statement-Shirt, Jogpants und weißen Sneakern. Gelbe Socken und Strickmütze bringen zusätzlich Power ins Outfit.

 

Stephan ist modisch weniger extrovertiert. Er mag es farblich dezent und trägt am liebsten Hemd und Jeans. Eine Bomberjacke zu tragen, wäre ihm nie in den Sinn gekommen. Diese bordeauxfarbene Version unterstreicht seine bodenständige Art, gibt aber trotzdem seinem Look etwas Besonderes. Wenn die Accessoires wie Kappe, Rucksack und Schal farblich zusammen passen, wirkt das gesamte Outfit sehr harmonisch, ohne dass Stephan sich verkleidet fühlt.

Key Piece Cargohose

 

Allein die Cargopants mit Camouflage-Muster ist schon sehr auffällig und deshalb kombiniert Claus die Hose geschmackvoll zu einem klassischen hellblauen Hemd und einer Jeansjacke. Extra Hingucker – der rote Schal, die rote Kappe und rote Socken. Sehr mutig!

 

Stephan trägt lieber eine Cargohose ohne Muster und kombiniert eine klassische Lederjacke dazu. Damit entsteht ein sportlicher, unaufgeregter Look. Damit das Outfit nicht zu eintönig wirkt, dürfen ein paar farbige Akzente sein: die dunkelblaue Sweatjacke und die zweifarbigen Schnürer passen perfekt dazu. Wieder aktuell: die verspiegelte Sonnenbrille. Die gibt jedem Outfit sofort Coolness.

Key Piece Jeanshemd

 

Jeanshemden passen auch ins Office. Wenn besonders Modemutige wie Claus das Jeanshemd zum Business-Outfit stylen, ist es wichtig, raffinierte Akzente zu setzen. Er trägt statt einer klassischen Krawatte lieber eine rote Fliege und eine dazu farblich passende Tasche. Ein kompletter Anzug wäre für Claus zu klassisch, zu seinem Typ passen besser eine Chinohose, ein lässiges Sakko und Sneaker.

 

Stephan trägt beruflich immer einen Anzug. Für den “ Casual Friday“ kann er aber auch gerne mal ein Jeanshemd zum Businessklassiker kombinieren. Den modischen Akzent setzt der gestreifte Schal, der farblich auf das Outfit abgestimmt ist. Das genügt völlig, um modisch etwas mutiger unterwegs zu sein.

Behind the scenes: Bettina Schönfelder in Aktion.

Wie die stylishen Outfits auf der Straße wirken, seht ihr hier:

Die beiden Männer haben viel gelernt, hatten Spaß beim Shooting und sagen:

„Danke Bettina!“