Lesezeit: 3 Minuten

Nach einem fantastischem Sommer ist der Herbst nun da und mit ihm die neuen Modekollektionen für kältere Tage. Wir zeigen dir die aktuellsten Trends, direkt vom Laufsteg der Plus Size Fashion Days in Hamburg.

Jedes Jahr werden auf den Plus Size Fashion Days, Deutschlands größte Fashion Tage für große Größen, die neuen Modekollektionen vorgestellt. Tolle Curvy Models präsentieren die Must-Haves für den Herbst/Winter. Hier stellen wir euch die neuen Herbst Trends genauer vor.

In diesem Jahr gab es ein besonderes Highlight: Sängerin Victorine stand gemeinsam mit den Happy Size Modellen auf der Bühne und performte live den Song „I believe in me“. Der Song ist in enger Zusammenarbeit mit Happy Size entstanden und ermutigt dazu, an sich selbst zu glauben und zu sich zu stehen. Eine Botschaft, die die Models auf dem Laufsteg und Sängerin Victorine perfekt verkörpern.

Trend 1: Tartan-Karo


Das traditionelle Schottenkaro mischt aktuell die Modeszene auf. Model Luciana trug auf dem Laufsteg einen fast knöchellangen Rock mit frechem Volant vorne. Dazu: eine modisch zusammengeknotete Jeansbluse mit moon wash-Veredelung.

Trend 2: Athleisure


Der Megatrend Athleisure ist nun schon seit mehreren Saisons in den Modekollektionen zu finden. An Aktualität büßt er jedoch nicht ein. Neu sind die Farben, in denen der Trend in diesem Herbst/Winter umgesetzt wird. Die Farbe „Curry“ gehört definitiv zu unseren Favoriten.

athletic (dt. sportlich, athletisch) + leisure (dt. Freizeit) = Athleisure


Auch bei den Männern geht es sportlich zu. Happy Size Content Manager und Blogger Claus zeigte auf dem Laufsteg eine Sweatjacke, deren Design aus dem Baseball-Sport kommt. Sie hat den typischen Baseballkragen aus elastischem Rippstrick und Ärmel in Kontrastfarbe zum Body der Jacke. Auch das Shirt greift über Symbole das Thema Baseball mit auf.

Trend 3: Glencheck


Das wichtigste Muster dieser Saison: Glencheck-Karo, hier als oversized Mantel zur Jeans mit übergroßen Patches. Auch bei diesem Look wird das Thema Athleisure mit aufgegriffen. Unter dem knielangen Mantel trug Model Julia ein Shirt mit plakativem Frontprint und der typischen Zweifarbigkeit des American-Football-Stils.

Trend 4: Rock meets Romantic


Das Maxikleid mit aufwendiger Blütenstickerei ist nicht nur für Romantikerinnen gemacht. In Kombination zur Lederjacke mit Ziernieten wird Annes Laufsteg-Look direkt etwas rockiger und passt super zu Maximilians Biker-Weste.


Ganz in schwarz-weiß zeigen sich die Models Sissi und Stella auf dem Runway. Sissi (links) im coolen Office Look: eine weiße Longbluse, darüber ein geknoteter Pullover und eine schwarze Pumphose. Passende Accessoires sind Statement-Ketten und ein Elbsegler-Hut.

Stella (rechts) präsentiert einen romantisch-rockigen Ausgeh-Look. Romantisch: Das Key Piece ist hier der transparente, knielange Mantel, der aus drei verschiedenen Spitzen gefertigt ist. Rockig: Darunter trägt Stella ein Top mit Totenkopf-Print und glänzenden Nieten.

Trend 5: Gobelin


Model Caro (links) präsentierte den Trendstoff der Saison: Gobelin. Historisch inspiriert, erlebt der Stoff sein Come-Back  in angesagter Blouson-Form mit Strechbündchen und frechen Fransenbordüren.

Selin (rechts) trug eine Military-Jacke mit doppelter Knopfreihe und Kordelstickerei. Anders als die historischen Militär-Uniformen ist diese Jacke aus elastischem Heavy Jearsey und dadurch ultrabequem.

Trend 6: Khaki meets Denim


Jana-Lea präsentierte auf den Plus Size Fashion Days ein absolutes Key-Piece: eine Baumwoll-Jacke im Field-Style mit metallischem Pinselstrich-Print. Perfekt für die Übergangszeit, lässt sich die Jacke super zur angesagten Patchwork- Denim mit Fransensaum kombinieren.

Auch Michael trug auf dem Laufsteg die Trendfarbe Khaki in Form eines lässigen Hoodies. Dazu eine Denim Jacke mit Fellkragen und eine Jeans in dunkler Waschung.

Trend 7: Herbstblüten


Blüten-Prints in warmen Herbst-Tönen, wie Senf, Khaki, Zimt und Bordeaux sind in dieser Saison beliebt. Egal ob auf Sweatshirt, Kleid, Blouson oder T-Shirt – Details, wie Trompetenärmel, Glitzerbündchen am Ärmelsaum oder transparente Spitze machen die Looks besonders.


Auch bei den Männern liegen herbstliche Farbtöne im Trend. Hier spielen jedoch nicht Blüten, sondern Camouflage-Muster die Hauptrolle. Durch die sogenannte Ausbrenner-Technik erhält Model Stephans Langarmshirt eine einmalige Struktur. Cool dazu: eine Lammnappa-Lederjacke in Used-Optik.


Weitere Herbst Trends findest du auch bei uns im Shop.

>> Zu den Neuheiten für Damen

>> Zu den Neuheiten für Herren