Lesezeit: 2 Minuten

Was kommt Neues für die Männer in der Herbst/Wintersaison 2018? Einkäufer Timo, verantwortlich für unsere Herrenmarke MENPLUS und unser trendiger Bloggerkollege Claus, waren auf der Messe PANORAMA als Trendscouts unterwegs und haben geschaut, welche Modetrends dich interessieren könnten.

Die PANORAMA ist Deutschlands größte Modemesse und während der Berliner Fashion Week ein MUSS für alle Modeleute, insbesondere Einkäufer und Trendinteressierte, wie Blogger und  Medien. Zweimal im Jahr präsentieren über 700 internationale Mode- und Lifestylemarken ihre exklusiven Kollektionen.
Einkäufer Timo und Trendexperte Claus zog es sofort in die Messehalle „Gents“ für Männermode. Die beiden sind ein Duo, das sich sehr gut ergänzt. Während Timo nach alltagstauglichen Kollektionsteilen sucht, schaut Kollege Claus nach neuen, ausgefallenen Styles. Diese Trends haben sie für dich entdeckt.

Die Farbtrends

Timo: In der Herbst/Wintersaison werden vorwiegend Erd- und Brauntöne getragen. Braun ersetzt das klassische Schwarz. Kombinieren könnt ihr dazu leuchtende Farben wie Orange und Gelb. Rot- und Blautöne findet man in dem sehr sportiven Trendthema „Athleisure“.

Karo ist zurück

Claus: Ich habe sehr viele Karo- und Tweedstoffe gesehen, z.B. bei Westen oder Sakkos oder auch bei Bomberjacken. Diese Teile werden sehr cool mit Jogpants oder Jeans kombiniert. Das ist ein moderner, neuer Bruch bei der Kombination der Materialien.
Timo: Und das Karomuster ist zurück! Vom klassischen Flanellhemdkaro bis zum Karomuster mit Baticeffekt ist alles vertreten. Kleingemusterte Designs und Alloverdrucke setzen abwechslungsreiche Highlights. Ihr werdet es auf jeden Fall auch in unserer MENPLUS-Kollektion wieder finden.

Camouflage bleibt

Claus: Ja und was mich richtig freut ist, dass Camouflage weiterhin ein Thema in der Männermode bleibt. Es wird wirklich jede Saison anders interpretiert. Viele Männer mochten diese „Militärmuster“ früher nicht und kommen jetzt erst durch modischere Interpretationen des Trends doch noch auf den Geschmack.

Schriftzüge und Logos bleiben

Timo: Plakative Schriftzüge und großflächige Markenlogos kann jeder Mann weitertragen. In unserer Kollektion fehlen sie natürlich auch nicht. 90er Jahre-Marken haben in diesem Zusammenhang ihr großes Revival. Der ein oder andere von euch kennt sie sicher noch z.B. die Marken Champion, Fila, Kappa, Homeboy, Chiemsee oder Helly Hansen.

Timos Modetipp: Schnappt euch also eure alten Sweatshirts, gerne auch verwaschen, und kombiniert sie mit einer schönen Jeans und Sneakern. Dann liegt ihr modisch absolut richtig!

Unser Fazit

Claus: In der Herrenmode gibt es nicht sooooo viele Neuerungen,  meistens werden nur Kleinigkeiten verändert. Aber es gibt neue Kombinationsmöglichkeiten. Und generell gilt in der Männermode immer mehr, dass es nicht den EINEN neuen Trend gibt, sondern dass erlaubt ist, was gefällt.
Timo: Das kann ich nur unterstreichen und mein Fazit zu unserer Messetour wäre: Stelle deine eigene Art, dich zu kleiden in den Vordergrund. Hole dir zum Beispiel von uns Inspiration, die zu dir passt, und schaue vor allem, dass du dich wohl fühlst!