Ein Trend, zwei Generationen: Off-Shoulder

Lesezeit: 3 Minuten

Trends in der Mode sind für alle gedacht, egal ob jünger oder älter! Strickte Styling-Regeln für ein bestimmtes Alter geben wir nicht vor. Jeder darf sich so kleiden, wie er möchte. Es gibt aber feine Nuancen, durch die ein Look jünger oder reifer wirken kann. Top-Stylistin Bettina Schönfelder zeigt dir zusammen mit unserem Mutter-Tochter-Duo Maria (50) und Rona (16), wie das geht. Der Trend: Off Shoulder!

Off-Shoulder Plus SizeDer Off Shoulder Trend hält sich hartnäckig und gerade im Frühjahr/Sommer darf er im Kleiderschrank nicht mehr fehlen. Maria (50) und ihre Tochter Rona (16) suchen gemeinsam mit Top-Stylistin Bettina Schönfelder Antworten auf die Frage: Wie style ich einen Trend in unterschiedlichen Generationen? Wie das beim Off-Shoulder Trend funktioniert, zeigen sie dir hier.

Beim Off-Shoulder Trend gibt es eine zwei wichtige Styling-Tipps, die du dir merken kannst: Achte darauf, dass Kleid oder Bluse lässig über die Schultern fallen können. Und ganz wichtig: die richtige Unterwäsche! Alternativ zu einem trägerlosen BH oder einem BH mit transparenten Trägern, kannst du auch einen BH mit schönen Schmuckträgern auswählen.


Mama Maria war ganz entzückt, als sie das schilffarbige Off-Shoulder Kleid entdeckt und anprobiert hat. „Als ich das Kleid gesehen habe, war meine erste Reaktion: Auf geht’s in den Urlaub! Das Kleid steht für mich für Sommer, Sonne, Meer. Ich werde es ab jetzt mein Gute-Laune-Kleid nennen. Denn ich habe mich wunderbar darin gefühlt. Als ich in den Spiegel geschaut habe, hatte ich sogar ein paar Freudentränen in den Augen.“

Cocktails am Strand: Das Off-Shoulder-Sommerkleid

Bettina erklärt, warum sie das Kleid für Maria ausgewählt hat: „Das Tolle am Kleid ist, dass es locker geschnitten ist und viel Bewegungsspielraum bietet. Das Kleid hat seitliche Taschen –  super lässig! Das Highlight ist natürlich der aufregende Carmen-Ausschnitt, der ein sexy Dekolleté zaubert. Die Länge des Kleides ist für Maria sehr vorteilhaft. Der Saum endet knapp unterhalb des Knies. Länger dürfte es nicht sein, da Maria in ihrer Körperhöhe recht klein ist, und dies ihre Figur optisch stauchen würde.“


„Bei der Schuhauswahl habe ich mich für Schnür-Espadrilles mit Keilabsatz entschieden. Sie passen zum sommerlichen Look und der hohe Absatz lässt das Bein optisch noch schöner wirken. Mein Extra-Tipp fürs Styling: Kombiniere großen, plakativen Schmuck zum Kleid, z.B. in den Farben Türkis oder Koralle.“

Maria war von sich selbst überrascht: „So ein Kleid zu tragen, hätte ich mir nie zugetraut. Ist der schulterfreie Ausschnitt wirklich noch etwas für mein Alter? Die recht kurze Länge des Kleides wäre auch ein Problem für mich gewesen. Doch beim Shooting habe ich etwas Wichtiges gelernt: Ich kann alles tragen, solange ich mich darin wohl fühle. Und das tue ich in diesem Kleid.“ Auch Tochter Rona war begeistert vom Look ihrer Mutter: „Ich hätte nie gedacht, meine Mama einmal in so einem Kleid zu sehen. Aber es steht ihr einfach super.“

Festival Saison: Die Off-Shoulder-Bluse im Mustermix

Für Rona hat Bettina einen jüngeren und modisch definitiv mutigeren Look ausgewählt.


„Eine schwarz-weiß gestreifte Carmen-Bluse und dazu eine Hose im Ethnostil. Der Mustermix ist sicherlich nicht für jeden Etwas doch er ist jung und super stylish. Hier funktioniert er so gut, da sich die Farben der Bluse auch im Muster der Hose wiederfinden. Zu diesem Look sieht Ethnoschmuck wunderschön aus.“ meint Bettina. „Für diejenigen, denen der Mustermix zu wild ist: Als Alternative lässt sich auch eine coole, schwarze Jeans super zur Bluse kombinieren.“


Rona: „Ich muss gestehen: Ich selbst hätte das Outfit so wohl nie kombiniert. Doch nun finde ich den Mustermix wirklich einmalig und ich könnte mir gut vorstellen, in diesem Look ein Festival oder eine Beachparty zu besuchen.“

Bettina stellt Rona einen weiteren Off-Shoulder-Look vor, der ein tolles Sommerthema aufgreift: Color Blocking. Zu einer Hose in der Farbe Rosa kombiniert Bettina eine Off-Shoulder-Bluse mit gearbeiteter Lochspitze in der Farbe Orange. Die beiden Knallfarben sorgen für ein echtes Stimmungshoch. Romantischer wird es, wenn Rona die Bluse zu einem langen, bedruckten Maxi-Rock kombiniert.


Die Farbwelt Orange greift Bettina auch in einem zweiten Outfit für Maria mit auf. Die Carmen-Bluse zeigt sich hier allerdings in einem gedeckteren Ton. Farblich passend dazu: eine leichte Print-Hose.

Im SHOP THE LOOK Bereich findest du die Carmen-Bluse in einer weiteren Farbe.

Am Ende des Tages sind Maria und Rona super für ihren gemeinsamen Sommerulaub gerüstet. Und eine Off-Shoulder-Bluse werden sie beide im Gepäck haben.

Bettina hat für Maria und Rona auch schon tolle Outfits zu den Modetrends Spitze & Streifen sowie Botanical Prints kreiert. Neugierig? Dann schau‘ dir gerne unsere Magazin-Beitrage zu diesem Thema an.

Auf Instagram postet Rona regelmäßig coole Looks. Hier geht’s zu ihrer Seite.