Lesezeit: 2 Minuten

Welche Modetrends erwarten mich 2018? Wie kombiniere ich neue Trend-Teile mit den Sachen, die ich schon im Kleiderschrank habe? Welche Farben kommen? In unserem Trendreport Video beantwortet dir Sara vom Blog Missesviolet diese Fragen und gibt dir spannende Einblicke in die Fashion Week Berlin.

Trendreporterin Sara war für dich drei Tage lang auf der Fashion Week in Berlin unterwegs. Immer mit dabei: ihre Kamera! Im Video hat Sara ihre Eindrücke und die ultimativen Top-Trends für 2018 festgehalten.

Saras Trendreport gibt es hier auch noch einmal zum Nachlesen:

Power Dressing

In Zeiten der #metoo Debatte ist das Thema Power Dressing aktueller denn je. In den späten 70er Jahren kam dieser Trend erstmals auf. Frauen kleideten sich in eher maskulin geschnittenen Hosenanzügen oder Kostümen, um im professionellen oder politischen Umfeld, das üblicherweise von Männern dominiert wurde, Autorität zu demonstrieren.

In 2018 werden die maskulinen Silhouetten mit femininen Elementen, wie z.B. floralen Prints, Volants und Schleifendetails aufgelockert.

Heute, wie damals, ist ein Accessoire bei diesem Trend immer noch Pflicht: elegante Pumps.

Metallic

Gekommen um zu bleiben: Metallic ist auch in 2018 noch ein großes Thema. Ob Blouson, Rock oder Hose – die opulente Glanzoptik sorgt für Aufsehen.

Ein ganzes Kleidungsstück im Trendmaterial Metallic ist dir zu auffällig? Sara hat einen tollen Tipp, mit dem du dich langsam an den Trend herantasten kannst: „Mit einem coolen Accessoire, wie z.B. einem Schuh in Metallic wird dein Outfit sofort aufgewertet und du kannst den Trend dezent aber stylisch in deine Garderobe integrieren.“

So haben auch Sara und Serena den Trend auf der Fashion Week getragen. Saras Budapester-Schuhe haben Metallic-Elemente und auch die Absätze von Serenas schwarzen Stiefeletten glänzen in Silber-Metallic.

Vinyl

Für die Mutigen: Vinyl ist ein Lackleder und gehört definitiv zu den Trend Highlights in 2018. Falls du jetzt ans Rotlicht-Milieu denken solltest: Stop! Damit hat der Trend nichts gemeinsam. Denn es kommt allein auf die Kombination an.

Saras Tipp: „Wichtig ist, dass du schwarzes Vinyl sehr zurückhaltend kombinierst. Alltagstauglich wird der Look zum Beispiel sofort, wenn du einen Vinyl-Rock mit einem schönen (Grob-) Strickpullover und Sneakern kombinierst.“

Weitere Kombipartner für das extravagante Material Vinyl sind z.B. Sweatshirts, Jeans, derbe Boots oder schlichte T-Shirts. Durch diesen Stilbruch setzt du einen Gegenakzent und der Look wird downgegradet (dt. heruntergestuft), behält aber trotzdem einen Hauch Sexyness.

Prints – Flora und Fauna

2018 wird noch blumiger! Florale Stickereien und exotische Prints, z.B. Palmenblätter, findest du auf Kleidern, Blusen, Röcken, Blousons, Hosen –  und sogar in Anzugform.

Beim Kombinieren des Trends sind dir keine Grenzen gesetzt. Ob schick oder sporty – „Für den Frühling ist ein frisches Styling mit hellen, freundlichen Farben ideal.“ schwärmt Trendreporterin Sara.

 

Ultra Violet

Jedes Jahr sucht das Pantone Color Insitut weltweit nach Farbtrends in den Bereichen Kunst, Mode, Design und Unterhaltung und bestimmt dann die Trendfarbe des Jahres. Sie haben sich in 2018 für die Farbe Ultra Violet entschieden. Die Farbe stehe für Originalität, Einfallsreichtum und visionäres Denken.

„Bei der Farbe Ultra Violet handelt es sich um einen sehr schönen, dunklen Lilaton, den viele Designer bereits in ihre Kollektionen integriert haben.“ erklärt Sara. „Umgesetzt im Trendmaterial Samt, wirkt Ultra Violet besonders edel.“

Du siehst, mit nur wenigen Trend-Teilen ist dein Kleiderschrank schon bald gut gerüstet für das Fashion Jahr 2018.

Auf Saras Blog Missesviolet findest du noch viele weitere spannende Artikel rund um die Themen Fashion und Beauty.