Lesezeit: 5 Minuten

Designerin Katja Heidrich vom Label mable ließ sich beim Entwurf ihrer festlichen Kollektion für Happy Size von den königlichen Hochzeiten in England inspirieren: elegant, wunderschön und glamourös, wie ein Royal. In diesem Gastbeitrag berichtet Katja über den Weg von der ersten Skizze bis zur Präsentation der Mode auf dem Laufsteg.      

festliche Plus Size Kollektion mable for Happy Size
Designerin Katja Heidrich auf den Plus Size Fashion Days

Erst, als ich sie auf dem Laufsteg gesehen habe, konnte ich es richtig glauben: meine zweite Kollektion mit Happy Size, eine festliche Plus Size Kollektion, ist tatsächlich Realität geworden.

Wie royale Schönheiten schwebten die Models über den Laufsteg und standen meinen britischen Inspirationen, den Herzoginnen Catherine und Meghan, in nichts nach. Beide sahen an ihren Hochzeitstagen so edel und glücklich aus – diese zwei Facetten wollte ich in die Kollektion unbedingt mit aufnehmen – und habe sie dann auch so genannt: FACETS, nach den königlichen Kronjuwelen, die im Licht von Paparazzi-Blitzlichtern, Sonnenschein und Scheinwerfern immer leuchten und funkeln und so auch ihre Trägerin strahlen lassen.

 

Die Inspiration

Aber warum sollten immer nur die Accessoires die Hingucker eines Outfits sein? Die besten Eigenschaften der Edelsteine wie dem Saphir, dem schwarzen Onix oder dem magentafarbenen Beryll habe ich Gold-, Silber- und Kupfertöne beigemischt und einige florale Elemente, die im Königshaus nie fehlen, eingebunden.


Die Facetten sollen auch die Vielfalt der kurvigen Frauen widerspiegeln. Ich habe versucht, deren verschiedene Körperformen mit den Designs der Kollektion perfekt in Szene zu setzen.

Die Entwicklung

Normalerweise mache ich viele Arbeitsschritte in einer Kollektion selbst: Entwürfe, technische Zeichnungen, Schnittmuster, Fittings, Materialauswahl, Musterteile. Bei Happy Size ist das etwas anders. Hier gibt es für die verschiedenen Schritte Spezialisten, die sich genau auskennen und sich um alles kümmern. Gar nicht so einfach, sich hier hineinzufinden! Wen muss ich jetzt fragen, wenn es um ein bestimmtes Thema geht? Welche Materialien kann welcher Hersteller verarbeiten? Wie viel Zeit muss ich für ein Teil zur Umsetzung einplanen?

festliche Plus Size Kollektion mable for Happy Size

Anders als bei mir im Studio ist es nicht einfach möglich, beim Nähen noch etwas zu verändern, weil mir noch ein neuer Einfall kommt oder etwas nicht so funktioniert, wie ich es mir gedacht habe. Die technischen Zeichnungen müssen schon komplett fertig ausgearbeitete Teile zeigen. Wo sollen Nähte sein, Knöpfe, Reißverschlüsse, Etiketten? Welche Länge haben Ärmel? Wie groß sind Ausschnitte?

Die Art zu arbeiten ist völlig anders. Hier muss ich alles genau ausmessen. Mehr Mathe, als Design – aber eine unglaubliche Erfahrung für mich. So arbeiten also „die Großen“. Hier steht nicht nur der Entwurf und der künstlerische Anspruch im Vordergrund, sondern natürlich auch der kommerzielle Aspekt. Jedes Detail wird abgewogen: Ist das machbar? Kann der Hersteller das hochwertig umsetzen? Was macht diese oder jene Schnittführung später im Preis aus?

festliche Plus Size Kollektion mable for Happy Size

Die größte Herausforderung war für mich: entwerfen für die Happy Size – Kundin. Welche Ansprüche hat sie an eine festliche Plus Size Kollektion? Was für mich eher „basic“ ist, ist für andere schon „too much“. Eine extreme Gradwanderung zwischen meinem Designanspruch und dem hohen Grad an Kommerzialität von Happy Size. Manche Stoffe mussten wir komplett rausschmeißen und Alternativen suchen, weil sie für die Entwürfe nicht gepasst haben oder die Farben nicht stimmig waren. Komplette Musterteile wurden verworfen, neu designt, neues Material ausgewählt.

festliche Plus Size Kollektion mable for Happy Size

So viele Faktoren kommen in einer Kollektion zusammen, dass man schnell den Überblick verlieren kann. Aber das Team von Happy Size hatte immer alles im Griff: ist mir bei Umentscheidungen entgegen gekommen, hat Lieferanten überzeugt und ist, auf der Suche nach dem perfekten Stoff, um die halbe Welt geflogen.  Ein Traum für jeden Designer – und für mich ist er wahr geworden!

Die Präsentation

Offizieller Präsentationstermin der FACETS – Kollektion waren die Plus Size Fashion Days. Im Vorfeld hatte ich mich mit Happy Size über das Styling unserer Kollektion geeinigt. Mir war es wichtig, die Teile etwas anders und aufregender, als im Shop später zu zeigen. Es heißt ja nicht umsonst „Show“!





Noch wusste ich nicht, wie die festliche Plus Size Kollektion ankommt. Würden die Teile beim Publikum Anklang finden? Was ist, wenn ich ausgebuht werde? Eine Horror-Verstellung für mich, denn ich stand in dem von mir gefertigten Showstopper-Hochzeitskleid selbst als Model auf dem Laufsteg. Das hatte ich im heimischen Atelier noch nicht ganz fertig bekommen und verbrachte im Cruise Center Hamburg einige Stunden im Schneidersitz, nähte Träger an meinen Jumpsuit und verteilte Glitter überall.

Als ich hinter „meinen“ Models auf meinen Auftritt wartete, schloss ich die Augen und lauschte auf die Reaktionen des Publikums auf den ersten Look. Man konnte hinter der Bühne wohl den großen Knall hören, als mir mit dem ersten Jubel mindestens 3 Tonnen Steine vom Herzen gefallen sind.

Als Kreativling steckt man viel Herzblut, Zeit und ein Stück von sich selbst ins Design. Trotzdem ist man immer nur so gut, wie man von anderen gesehen wird. Es braucht Menschen, die sich im Design wiederfinden und in einem Stückchen dieser Kunst wohl fühlen. Gemeinsam mit Happy Size ist es gelungen, eine tolle Designerkollektion zu einem erschwinglichem Preis zu kreieren. Die Herausforderung und die Erfahrung waren Wahnsinn für mich!

Hier kannst du die FACET-Kollektion nochmal auf dem Laufsteg sehen.

Die komplette, festliche Plus Size Kollektion von mable für Happy Size kannst du hier shoppen.

Noch mehr Outfit-Ideen für festliche Gelegenheiten findest du hier.

Auch interessant:

Anlässlich der Fußballweltmeisterschaft 2018 kreierte Designerin Katja Heidrich von MABLE für Happy Size bereits eine kleine Athleisure-Kollektion. Hier erfährst du mehr.

Hier kannst du mehr über das junge Designerlabel MABLE erfahren.