Lesezeit: 4 Minuten

Schau' hinter die Kulissen eines spannenden Musikvideo-Drehs mit den fünf Nachwuchs-Models Pauline, Rahel, Lisa-Marie, Yolanda und Ines aus der TV-Castingshow "Curvy Supermodel".

“Hey Ladies, don’t hide yourself. Show your beauty to the world.”
(dt.: Hey Ladies, versteckt euch nicht. Zeigt der Welt eure Schönheit!)

Der Song „I believe in me“ beginnt mit einer klaren Aufforderung an alle Frauen. Seid selbstbewusst. Glaubt an euch. Jede Frau ist wunderschön.

Für Happy Size war die Produktion des Musiktitels mit Sängerin Victorine ein Herzensprojekt. Natürlich gehört zu jedem Song auch ein passendes Musikvideo. Daher machten sich die Happy Size Experten Claus und Elizabeth auf die Suche nach starken Frauen, die es schaffen, die starke Botschaft glaubwürdig zu vermitteln. Und gibt es einen besseren Ort, um nach selbstbewussten Frauen zu suchen, als das Set der RTL II-Castingshow „Curvy Supermodel“?

Während eines Fotoshootings hatten die Experten die Gelegenheit, die Nachwuchs-Models genau zu beobachten. Welche von ihnen hat das Potenzial, das Selbstbewusstsein und die richtige Ausstrahlung, um im Musikvideo zu überzeugen? Elizabeth und Claus entschieden sich für Pauline, Rahel, Lisa-Marie, Yolanda und Ines.


Einige Tage später…

Es ist 7:30 Uhr morgens und die fünf Model-Anwärterinnen kommen am Set in Düsseldorf an. Ein langer Drehtag liegt vor ihnen, doch alle sind gut gelaunt. Einige von ihnen haben ihre Kopfhörer in den Ohren und wiederholen immer wieder leise den Songtext von „I believe in me“. Denn beim Musikvideo-Dreh müssen sie die Lyrics des Songs perfekt beherrschen und synchron mitsingen können.

Bevor es für die Models in die Maske geht, erklären Produktmanagerin Elizabeth und Regisseur/Kameramann Denis den Ablauf des Video-Drehs. Beide erwarten von den Newcomer Models, dass sie ihr Bestes geben.

Pauline tritt als Erste vor die Kamera… und begeistert alle. Mit Energie, Spaß und Leichtigkeit schafft sie es, die Botschaft des Songs auf dem Video-Screen zum Leben zu erwecken. „Ich bin stolz darauf hier zu sein.“ erzählt Pauline nach ihrem Einsatz. „Wir Frauen sollten uns wohl in unseren Körpern fühlen… auch mit Bauch. Schönheit ist keine Nummer, wie eine Kleidergröße. Wir sind schön, so wie wir sind. Das unterstreicht auch der Song.“


Als nächstes steht für Ines und Yolanda eine gemeinsame Szene vor dem Garagentor des Studios an. Sie sollen auf silbernen Transportkisten eine lässige Situation unter Freundinnen darstellen. Nun müssen die beiden Nachwuchs-Models beweisen, dass sie vor der Kamera auch im Team gut zusammenarbeiten können. Vor Drehbeginn erhalten beide letzte Anweisungen von Regisseur Denis.


Der Song „I believe in me“ erzählt von der Lebensfreude, die du gewinnst, wenn du dem Perfektionswahn entkommst, dich frei machst von Schönheitsidealen und deinen Körper wertschätzt. Wichtig ist, dass die Curvy Models die positive Stimmung des Songs aufgreifen und glaubwürdig ihr Selbstbewusstsein präsentieren.

„When I look into the mirrow, I like what I see. ‘Cause I believe in me”.
(dt.: Wenn ich in den Spiegel schaue, dann gefällt mir, was ich sehe.
Denn ich glaube an mich.)

Für Ines ist das kein Problem, denn sie kann sich sehr gut mit dem Inhalt des Liedes identifizieren: „Der Song vertritt genau die Einstellung, die auch ich vertrete. Es ist wichtig, sich im eigenen Körper wohl zu fühlen und auch die Kurven zu lieben. Wenn du den Songtext verinnerlichst hast und wirklich zu deinem Körper stehst und das auch ausstrahlst…dann bist du einfach wunderschön.“

Auch für Yolanda stellt diese Aufgabe keine Schwierigkeit dar. „Meine allerliebste Stelle im Song ist die Textzeile „Every shape is beautiful“. Jeder Mensch sollte erkennen, dass er schön ist… auf seine eigene Art und Weise.“


Auf Rahel und Lisa-Marie wartet beim Dreh eine besondere Herausforderung. Ihre Szenen werden nicht im Studio, sondern auf dem schräg abfallenden Dach des Gebäudes gedreht.


Auch die Happy Size Experten Elizabeth und Claus sind aufs Dach geklettert, um die Leistung von Rahel und Lisa-Marie zu beobachten. Doch es besteht kein Grund zur Sorge. Trotz Höhe liefern die beiden Models eine hochprofessionelle Performance ab.


Für Lisa-Marie ist klar, dass genau jetzt der Zeitpunkt da ist, um zu beweisen, dass sie die Wünsche eines Kunden umsetzen kann: „Kurz vor meiner Performance auf dem Dach habe ich gedacht: Ich muss den Song jetzt so leben, als wenn es mein eigener wäre. Auch wenn ich gleichzeitig noch darauf achten muss, wie ich mich bewege und dabei die Kleidung gut inszeniere.“


Am Abend ist alles im Kasten und ein spannender Tag geht zu Ende. Die neuen Curvy Models haben gezeigt, dass sie die perfekte Besetzung für das Musikvideo zu „I believe in me“ sind. Jede von ihnen ist den hohen Anforderungen eines echten Model-Jobs gewachsen. Jede von ihnen trägt dazu bei, dass ein motivierendes Musikvideo entstanden ist. Ob eine von ihnen schon bald auch das neue Curvy Supermodel 2018 sein wird? Es bleibt spannend.


Alle Looks aus dem Musikvideo „I believe in me“ findest du hier in unserem Shop.

Weitere Artikel:

Die Happy Size Experten Claus und Elizabeth erklären, worauf es bei einem Curvy Model ankommt. Hier mehr erfahren.

Sängerin Victorine erzählt im Interview, wie sie die Botschaft des Songs „I believe in me“ lebt. Hier nachlesen.